Private Betreuung Zukunft selbstbestimmt gestalten | Beauftragung einer privaten Betreuung durch HELMS Generationenübergang | Vertrauensvoll und gut vertreten werden, wenn Unterstützung gebraucht wird.

Private Betreuung

Zukunft selbstbestimmt gestalten.

Ein gesetzlicher Betreuer:in wird vom Amtsgericht beziehungsweise vom Betreuungsgericht angeordnet.

Das ist immer dann der Fall, wenn ein Mensch seine Angelegenheiten vorübergehend oder dauerhaft nicht mehr selbst und in seinem eigenen Interesse regeln kann (§ 1896 BGB).

Private Betreuung Zukunft selbstbestimmt gestalten | Beauftragung einer privaten Betreuung , keine gesetzlicher Betreuer vom Amtsgericht oder Betreuungsgericht; selbstbestimmt handeln

Woher das Betreuungsgericht erfährt, dass jemand nicht mehr selbstbestimmt handeln kann?

  • Durch zum Beispiel aufmerksame Nachbarn, die bemerken, dass ihre Nachbarin die Wohnung nicht mehr verlässt und wenn, dann fällt sofort auf, dass sie stark abgemagert ist, weil sie sich nicht mehr selbst versorgen kann.
  • Durch den Pflegedienst, der bei seinem täglichen Besuch bemerkt, dass die zu pflegende Person bisher noch mobil war, aber sich inzwischen kaum noch bewegen und damit auch nicht mehr rausgehen und tägliche Angelegenheiten selbstbestimmt regeln kann.
  • Durch die eigenen Kinder, die regelmäßig Anrufe von ihren Eltern bekommen, aber es ist kein wirkliches Gespräch möglich. Denn die Eltern „reden wirr“ und wirken ängstlich. Die Kinder aber leben weit weg von den Eltern oder können selbst die Betreuung nicht übernehmen.

 

In diesen Fällen wenden sich Menschen an das Betreuungsgericht und bitten um eine Prüfung und Übernahme der Betreuung der Personen.

Das hat nichts mit Bösartigkeit gegenüber den betroffenen Personen zu tun, sondern ist meist geprägt von großer Sorge um den Menschen, der scheinbar nicht mehr selbstbestimmt sein Leben führen kann.

Verschließen auch Sie bitte nicht die Augen davor, wenn Sie in Ihrer Familie, Bekanntenkreis oder Nachbarschaft eine ähnliche Situation wie oben beschrieben, bemerken.

Bitte sprechen Sie die Person an, ob diese Hilfe benötigt, ob die Person eine Vertrauensperson hat, die informiert werden soll.

Falls es keine Vertrauensperson und/oder Vorsorgevollmacht gibt, bitte handeln Sie, wenn erforderlich.

Damit es bei Ihnen selbst nicht so weit kommt, dass eine fremde Person über Sie und Ihr Leben bestimmt, ist die Vorsorgevollmacht unerlässlich.

Private Betreuung Zukunft selbstbestimmt gestalten | HELMS Generationenübergang übernehmen die Aufgaben einer gesetzlichen Betreuung aber auf privater Basis.

Dienstleistung

Wenn Sie die Aufgaben der privaten Betreuung Familienmitgliedern oder Freunden nicht übertragen können oder wollen, besteht die Möglichkeit, einen Dienstleister wie HELMS Generationenübergang damit zu betrauen.

Wir von HELMS Generationenübergang übernehmen die Aufgaben einer gesetzlichen Betreuung aber auf privater Basis.

Situative Betreuung

Sie können uns für einen kurzen Zeitraum, zum Beispiel im Falle einer Krankheit oder einem familiären Notfall, beauftragen.

Ebenso stehen wir Ihnen zur Verfügung, wenn Sie alleinstehend sind und Begleitung wünschen bei Terminen im Krankenhaus oder in einer Arztpraxis.

Wir begleiten Sie bei der Besichtigung und Auswahl von Wohnmöglichkeiten für Ihre jeweilige Situation.

Gern übernehmen wir auch organisatorische Dinge wie die Suche nach einem Dienstleister für die Haushaltsführung oder Pflege.

Die Abrechnung erfolgt stundenweise und wird mit 119,-€ inkl. Mehrwertsteuer berechnet.

Wie Sie es richtig vermuten, ist dies eine privat zu zahlende Leistung.

Die Kosten werden nicht durch den Staat oder durch die Pflegekasse übernommen, sondern sind aus eigenen Mitteln zu begleichen.

Bevollmächtigung

Sie können uns auch bevollmächtigen, um Ihre Interessen für Sie wahrzunehmen, wenn Sie es selbst nicht mehr können.

 

Hierfür wird ein notariell beurkundeter Vertrag erstellt, welcher folgende Inhalte hat:

  • Ihre Vorsorgevollmacht
  • Ihre Patientenverfügung (wenn gewünscht)
  • Ihr letzter Wille (wenn gewünscht)

 

Zusätzlich wird mit aufgenommen:

  • Die gewünschten Bereiche, für die Sie uns bevollmächtigen möchten
  • Die Höhe der Vergütung der privaten Betreuung
  • die Regelungen zur Nachlassabwicklung durch uns (wenn gewünscht)

 

Wir besprechen gemeinsam Ihre genauen Wünsche und Bedürfnisse, sodass wir diese im Betreuungsfall bestmöglich berücksichtigen können, um immer in Ihrem Sinne zu handeln.

Sie geben uns heute schon eine Handlungsanweisung für den Moment, wenn Sie nicht mehr für sich selbst sprechen können.

Gründe für die Beauftragung einer privaten Betreuung in Hamburg

Gründe für die Beauftragung einer privaten Betreuung durch HELMS Generationenübergang

Die Gründe unserer bisherigen Kund:innen sind folgende:

  • die eigenen Kinder leben zu weit weg vom eigenen Wohnort, um im Alltag wirklich unterstützen zu können
  • die Familie lebt im Ausland
  • der Partner: in ist bereits verstorben und man fühlt sich mit einem Dienstleister wohler, als die eigene Familie „zu beauftragen“
  • es wahrt den Familienfrieden, denn niemand ist genervt oder überlastet
  • Streit in der Familie wird vermieden
  • die eigene Familie soll herausgehalten werden, da man nicht als Bittsteller dastehen möchte
  • es ist keine eigene Familie da
  • „emotionale Altlasten“ spielen bei uns keine Rolle
  • es besteht kein Kontakt mehr zu den eigenen Kindern

Wie Sie bemerken, sind die Gründe vielfältig, aber der Wunsch hinter der Beauftragung von HELMS Generationenübergang ist bei allen gleich:

Vertrauensvoll und gut vertreten werden, wenn Unterstützung gebraucht wird.

Sie möchten sich näher informieren?

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.